Datenschutzerklärung:

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich streng nach den Datenschutzbestimmungen. Das sind die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und andere Rechtsvorschriften. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick:

Verantwortlicher:

Bürstenmann GmbH
Geschäftsführer: Ralf Bade (Sprecher), Christian-Carl Fester
Schönheider Straße 61
D-08328 Stützengrün/Germany
Telefon: +49 37462 642-0
Telefax: +49 37462 642-41
E-Mail: buerstenmann@buerstenmann.de

Datenschutzbeauftragte:

Joelle Hirsch
LGD Datenschutz GmbH
Rogätzer Straße 8
39106 Magdeburg
Telefon: +49 391 5568632-5
Telefax: +49 391 5568632-7
E-Mail: datenschutz@lgd-data.de

Wenn Sie sich mit Anliegen an uns wenden:

Sie können sich jederzeit mit Anliegen an uns wenden. Sie können das per Telefon, Brief, E-Mail, Fax oder persönlich tun. Außerdem stellen wir Ihnen dafür auf unserer Webseite ein Kontaktformular bereit. Die Daten sind stets freiwillig zu geben.

Personenbezogene Daten:

  • Vor- und Zuname
  • E-Mail
  • Weitere Kontaktangaben (Optional)
  • Betreff
  • Nachricht (Optional)

Zweck der Verarbeitung:

  • Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Rahmen des Vertrages bzw. im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen.

Empfänger der Daten:

  • Geschäftsführung und interne Fachbereiche.
  • Stellen, an die wir die Daten auf Ihren Wunsch weiterleiten.

Aufbewahrungsfrist:

  • Nach der Beendigung der Bearbeitung werden die Daten archiviert.
  • Daten, die der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen, werden nach 10 Jahren gelöscht.

Widerruf:

  • Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. In diesem Fall kann die Konversation jedoch nicht fortgeführt werden. Der Widerruf der Einwilligung kann schriftlich an die genannte Adresse oder per E-Mai an buerstenmann@buerstenmann.de erklärt werden.

Besucher unserer Webseite:

Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden automatisch folgende Daten verarbeitet:

Server-Log-Dateien:

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Cookies:

Es wird ein sogenanntes „Session-Cookie“ gesetzt. Dieses ist technisch notwendig. Es wird nach Verlassen unserer Webseite durch Ihren Browser automatisch gelöscht.

Consent-Tool-Cookies:

Bei dem Besuch der Webseite erscheint ein Consent-Banner. Betreiber dieses Tools ist WACON Internet GmbH. Es handelt es sich hierbei um eine TYPO3-Extension, die es den Besuchern der Webseite erlaubt, die benutzten Cookie-Einstellungen selbst zu kontrollieren. Damit das Tool vor Ihrer gesetzten Einwilligung alle Cookies blockt, müssen Cookies dieses Tools bereits bei Aufruf der Webseite aktiv sein.

Google Analytics:

Wir nutzen auf unserer Webseite Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Wir haben auf dieser Webseite die IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google Maps:

Auf dieser Webseite nutzen wir Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und Ihnen die komfortable Nutzung der Kartenfunktion ermöglichen. Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Zudem werden IP-Adresse des aufrufenden Rechners, Datum und Uhrzeit der Anfrage übermittelt. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA.

Zwecke der Verarbeitung:

  • Server-Log-Dateien und technische Cookies: Betrieb der Webseite, Auswertung von Störungen
  • Consent-Tool: Verwaltung der Cookie-Einstellungen
  • Google Analytics: Verbesserung der Qualität und des Inhalts der Webseite durch Auswertung Ihrer Nutzung.
  • Google Maps: Die Nutzung erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Webseite angegebenen Orte.

Rechtsgrundlage:

  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies und Consent-Tool-Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Google Analytics sowie die Übermittlung in die USA ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
  • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung durch Google Maps ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Empfänger der Daten:

  • Server-Log-Dateien, technische Cookies und Consent-Tool-Cookies: Keine.
  • Google Analytics: Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die IP-Anonymisierung wird Ihre IP-Adresse lediglich in gekürzter Form an Google übermittelt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
  • Google Maps: Wir selbst erheben keine personenbezogenen Daten durch die Einbindung von Google Maps.

Aufbewahrungsfrist:

  • Server-Log-Dateien und technische Cookies: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Server-Log-Dateien ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.
  • Consent-Tool-Cookies: 1 Jahr
  • Analyse-Cookie: Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen oder Werbe-IDs verknüpft sind, werden nach 14 Monaten gelöscht. Details hierzu finden Sie unter: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de.
  • Google Maps: Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung oder die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch Google liegen uns keine Informationen vor.

Widerruf und Widerspruch:

  • Server-Log-Dateien: Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Server-Log-Dateien ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
  • Technische Cookies und Consent-Tool-Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.
  • Google Analytics: Ihre Einwilligung können Sie ohne für Sie nachteilige Folgen verweigern oder jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihrer Nutzung der Webseite bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie in der Google Analytics-Hilfe https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.
  • Google Maps: Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von "Google Maps" zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die "Google Maps" nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

 

Dienstleister, Lieferanten und Geschäftspartner:

Die meisten unserer Dienstleister benennen der Bürstenmann GmbH einen ihrer Mitarbeiter als Ansprechpartner. Die Kontaktdaten dieser Ansprechpartner werden bei uns wie folgt verarbeitet:

Personenbezogene Daten: 

  • Namen
  • Firma, Firmenadresse
  • Funktion, Tätigkeit
  • Telefonnummer, Faxnummer
  • E-Mail-Adresse

Zweck der Verarbeitung:   

  • Absprachen zu beauftragten Dienstleistungen/Lieferungen und weiteren Geschäfts-beziehungen.

Rechtsgrundlage:   

  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Herkunft der Daten:

  • Mitteilung durch den Ansprechpartner selbst.
  • Mitteilung durch eine andere Stelle des Dienstleisters/Lieferanten/Geschäftspartners.

Empfänger der Daten: 

  • Geschäftsführung und interne Fachbereiche.

Aufbewahrungsfrist: 

  • Nach Auftragserfüllung werden die Daten archiviert.
  • Die Daten im Archiv werden nach 10 Jahren gelöscht.

Es besteht keine Verpflichtung zur Übermittlung dieser Daten. Für die Dienstleistung/Lieferung ist die Verarbeitung auch nicht zwingend notwendig. Der Aufwand für Absprachen wäre ohne festgelegte Ansprechpartner aber unverhältnismäßig hoch. Außerdem wäre die Gefahr von Missverständnissen sehr groß. Daher besteht ein berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung.

Bewerber:

Bewerber können uns Ihre Bewerbung in Papierform senden oder via E-Mail. Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir folgende Daten von Ihnen:

Personenbezogene Daten:

  • Daten, die Sie mit der Bewerbung senden.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen selbst im Rahmen Ihrer Bewerbung erhalten. Dabei handelt es sich um die Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, insbesondere durch Übermittlung der Bewerbungsunterlagen und Ihre Angaben in Bewerbungsgesprächen. Wir besuchen ferner Profile von Bewerbern auf Xing und LinkedIn oder weiteren beruflich orientierten sozialen Netzwerken, sofern solche vorhanden sind. Profile in privaten sozialen Netzwerken besuchen wir nicht.

Eine Bewerbung erfolgt freiwillig. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten ist jedoch notwendig, damit wir herausfinden können, ob Sie als Bewerber und die zu besetzenden Stellen zusammenpassen und wir eine Personalauswahl vornehmen können. Ohne die Bereitstellung der Daten kann keine Personalauswahl und kein Bewerbungsverfahren durchgeführt werden. Folglich führt eine Nichtbereitstellung personenbezogener Daten schlichtweg dazu, dass Sie bei der Stellenbesetzung als Kandidat nicht berücksichtigt werden können.

Zweck der Verarbeitung:

  • Entscheidung über die Einstellung.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 88 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung in längere Aufbewahrung der Unterlagen).

Empfänger der Daten:

  • Geschäftsführung und interne Fachbereiche.
  • Bei Bestehen einer rechtlichen Verpflichtung an öffentliche Stellen, beispielsweise Strafverfolgungsbehörden. Ferner sind wir verpflichtet, im Falle vorgeschriebener Zuverlässigkeitsüberprüfungen Daten an das Umweltministerium zu übermitteln.

Drittlandsübermittlung:

  • Ihre Daten werden nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes gespeichert.

Aufbewahrungsfrist:

  • Bei Einstellung: i.d.R. 10 Jahre nach Ende Ihrer Tätigkeit bei uns.
  • Bei Ablehnung: 6 Monate nach Ablehnung (wenn Sie nicht einer längeren Aufbewahrung zustimmen).

Die Verarbeitung der Daten ist für das Bewerbungsverfahren erforderlich. Die Teilnahme an diesem ist ohne die Bereitstellung der Daten nicht möglich.

Videoüberwachung:

Besucher der Bürstenmann GmbH können im Eingangsbereich videoüberwacht werden.

Personenbezogene Daten:

  • Videoaufzeichnungen

Zweck der Verarbeitung:

  • Die Videoüberwachung erfolgt zu Ihrem Schutz, in erster Linie zur Verhinderung von Straftaten und zur Wahrnehmung des Hausrechts. Ggf. zur Unterstützung bei der Nachverfolgung begangener Straftaten durch Strafverfolgungsbehörden.

Rechtsgrundlage:

  • Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO.
  • § 4 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, 3 BDSG.

Empfänger:

  • Autorisierte Mitarbeiter.
  • Auskunftsberechtigte Behörden nach vorheriger schriftlicher Aufforderung.

Aufbewahrungsfrist:

  • 3 Tage

Kinder:

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an, sammeln diese nicht und geben sie nicht an Dritte weiter.

Ihre Rechte:

Ihr habt bezüglich dieser Verarbeitung eurer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Auskunft über die zu eurer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO)
  • Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung, wenn das rechtlich erlaubt ist (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Erhalt eurer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
  • Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)
  • Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)